andreasgemeinde.org
Ev.-Luth. Andreaskirchgemeinde Leipzig

 

Senioren

Seniorennachmittag

Viele ältere Menschen wünschen sich mehr soziale Kontakte, manche von ihnen leben sehr einsam. Der Seniorennachmittag ist ein Angebot für ältere Gemeindeglieder und ihre Gäste, einander zu treffen, sich zu unterhalten und neue Eindrücke mitzunehmen. In regelmäßigem Abstand kommen ca. 30 Seniorinnen und Senioren zusammen.

Den Rahmen bildet ein festliches Kaffeetrinken mit Kuchen und Torten, die von der Andreaskirchgemeinde bereitgestellt werden. Auch die Seele darf auftanken: Es wird gemeinsam gesungen und Musik gehört. Eine biblische Verkündigung und Gebetsmöglichkeiten verweisen auf Gott, der Zuwendung, Trost und Freude spenden kann – in jedem Lebensalter.

Wer ist besonders eingeladen?

Ganz herzlich willkommen sind ältere Menschen, sowohl Gemeinde- mitglieder als auch interessierte Gäste.

Wann und wo?

Der Seniorennachmittag findet vierteljährlich an einem Sonntag ab 14.30 Uhr im Gemeindehaus (Scharnhorststr. 29) statt.
Die Ankündigung der Termine erfolgt im Gemeindeblatt.

Ansprechpartner: Björn Karachouli - Gemeindebüro, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Seniorenkreis

Zum Seniorenkreis sind Frauen und Männer ab 55 Jahre herzlich eingeladen,
unabhängig davon, ob sie zur Andreaskirchgemeinde gehören.
Der Seniorenkreis trifft sich in den Monaten, in dem kein großer
Seniorennachmittag stattfindet.
Da es sich um einen überschaubaren Kreis handelt, treffen wir uns
im Clubraum des Pfarrhauses, Scharnhorststraße 21.
Im Gemeindeblatt finden sich die aktuellen Termine, üblicherweise
treffen wir uns an einem Freitag, 15.00-16.30 Uhr.

Was erwartet Sie?

  • Ein fröhliches Miteinander
  • Gemeinsames Singen
  • Thematische Einheit
  • Kaffee und Kuchen
  • Gesprächsmöglichkeit
  • Angebot von Hilfeleistungen

Ansprechpartner: Björn Karachouli - Gemeindebüro, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

youkontur - Jugend & Junge Erwachsene

Youkontur ist der Begriff für die Jugend- und Junge Erwachsenenarbeit unserer Gemeinde.
Wir bieten über das Jahr hinweg regelmäßige Angebote wie zB. T4J (Teens 4 Jesus), Lobpreisabende, Bibelarbeiten und diverse Ausflüge - unsere "Fahrten ins Blaue".

Aktuelles:

Youkontur und T4J

Der T4J trifft sich jede Woche Freitag19.00 Uhr im Jugendraum, 2. Etage, Pavillon der Hoffnung: T4J (Junge Gemeinde) Alter 14-18 Jahre, Essen, Worship, geistlicher Input, Spiel und SpaßNoch nicht im Verteiler? Kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken!Donnerstags 8-9 Uhr Gebet für die Jugendarbeit, Jugendraum Pavillon der Hoffnung, 2 Etage

März Teeniegottesdienst 10.30 im Jugendraum 2. Etage parallel zum Gottesdienst
Markus Holtz und Team, T4J Band

Mai Jugendgottesdienst mit T4J und Band, Leitung  Markus Holtz im großen Saal für alle

Juni Teeniegottesdienst 10.30 im Jugendraum 2. Etage parallel zum Gottesdienst
Markus Holtz und Team, T4J Band

Juli Jugendfreizeit 1.-6. Juli 2018 - siehe hier Flyer

Aug. Teeniegottesdienst 10.30 im Jugendraum 2. Etage parallel zum Gottesdienst
Markus Holtz und Team, T4J Band

Sept. Teeniegottesdienst 10.30 im Jugendraum 2. Etage parallel zum Gottesdienst
Markus Holtz und Team, T4J Band4.

Nov. Jugendgottesdienst mit T4J und Band, Leitung  Markus Holtz im großen Saal für alle

Hier ein Bild unseres neuen Domizils:
 

 

T4J - Teens for Jesus

Beziehungen, Erkenntnisse, Spaß und vieles mehr bietet unser T4J.
Als Jugendliche sind wir heute mit vielen “Angeboten” konfrontiert, die angeblich das Leben attraktiver machen: Drogen, Markenklamotten, Computerspiele usw. Doch wir müssen uns solchen Zwängen nicht unterordnen, weil wir wissen: “Zur Freiheit hat uns Christus befreit.” (Galater 5,1) In dieser Haltung bestärken wir einander.

Wir sind eine offene Gruppe von Teenies, die mehr von Jesus erfahren, über ihr Leben mit Gott nachdenken und gute Zeiten miteinander verbringen wollen. Mit einem gemeinsamen Essen starten wir jedes Treffen. Dabei gibt es Gelegenheit zum persönlichen Austausch und näheren Kennenlernen. Sehr wichtig ist uns danach eine Zeit, in der wir uns besonders auf Jesus konzentrieren. Wir singen Lieder zu seiner Ehre und hören eine Andacht. Dann besprechen wir in Kleingruppen das Gehörte an Hand von Fragen. Schließlich folgt ein Abendprogramm mit geselligen Aktivitäten, wie z.B. Tischtennis und Tischfußball spielen, Filmabende, Segnungszeiten oder Ausflüge.

Jesus möchte jedem Menschen ein erfülltes Leben schenken. Wir wünschen uns, dass durch unseren Kreis auch andere Jugendliche von dieser Perspektive erfahren. Gleichzeitig wollen wir selbst ihn immer besser verstehen. Für uns alle gilt: “Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht" (Hebräer 3, 15)

Wer ist besonders eingeladen?

Ganz herzlich willkommen sind alle Teenies (ca. 13 – 18 Jahre). Wir freuen uns über jeden, der Lust hat einfach mal vorbeizukommen.

Wann und wo?

jeden Freitag (außer während der Ferien) 19 Uhr - 21:00 Uhr
anschließendes Abendprogramm meist 21.00 Uhr - 22.00 Uhr
Ort: 2. OG Messehalle 14, Puschstraße 9 in 04103 Leipzig

Für Infos und Fragen kurze Mail an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Familien & Kinder

Miniclub

Im Miniclub stehen die Kleinen im Mittelpunkt. Wir Mütter und Väter nehmen uns dort bewusst Zeit für unsere Kinder bis 3 Jahre.

Bei gemeinsamen Aktionen erleben wir viel Freude und Nähe miteinander. Zu den Angeboten gehören Singen, Fingerspiele, biblische Geschichten und freie Spiele. Gottes Liebe und Zuwendung sollen durch uns für unsere Kinder spürbar werden.

Auch diesen ganz jungen Menschen wollen wir von Jesus, ihrem besten Freund, erzählen. Niemand ist zu klein für eine innige Beziehung mit Gott. Im Gegenteil, Jesus betont: „Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes.“ (Lukas 18,16) Damit erklärt er unsere Kinder in gewissem Sinne sogar zu unseren Vorbildern. Wir Großen können also durch den Miniclub ebenso gesegnet werden wie die Kleinen. Denn sie haben eine besondere Begabung für das Himmelreich – kindliches Vertrauen, das nicht aus dem Verstand, sondern aus dem Herzen kommt.

Wer ist besonders eingeladen?

Alle Mütter und Väter mit Kinder von 0-3 Jahren sind herzlich willkommen.

Wann und wo?

Jeden Donnerstag 9.30 Uhr - 11.00 Uhr im Gemeindehaus (Scharnhorststr. 29)
Ansprechpartnerin: Kerstin Kluge (Tel:: 0341-3542189)  und Miriam Rau


Müttergebetskreis

Dieser Gebetskreis richtet sich an Mamas mit Babys und Kleinkindern, die geistige und persönliche Gemeinschaft suchen und das zu einer Zeit und in einer Atmospäre, die allen Seiten gut tut und wo die Kinder mit dabei sein können.

Wann und wo?

immer montags, 9:30 - 11 Uhr bei privat.
Ansprechpartnerin: Claudia Tutmarc


Neu! : Schulgebet - Wenn du nicht für dein Kind betest, wer dann?

 Wer ist besonders eingeladen?

Eingeladen sind Mütter von Schulkindern denen es wichtig ist, für ihre Kinder, die Lehrer, Schulen, Bildung....zu beten.

Wann und wo?:

jeden Mittwoch 8.30-9.30 Uhr im Ev. Schulzentrum Schletterstraße im Raum der Stille 2. Etage

Ansprechpartnerin : Kerstin Kluge


Vorschulkreis

Als Jesus einmal gefragt wurde, wer der Größte in Gottes neuer Welt sei, rief er als gutes Beispiel ein Kind herbei. Kinder haben Vertrauen, Hoffnung und Zukunft. Wir wollen sie auf ein tragfähiges Leben mit Gott vorbereiten. In Vorschulkreis und Christenlehre lernen Kinder andere Gleichaltrige kennen, die auch an Jesus glauben. Sie hören biblische Geschichten, erfahren von den kirchlichen Jahresfesten und finden Raum für Freundschaften. Ganz wichtig ist uns dabei, die Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes zu stärken und individuell zu fördern.
Vorschulkreis Im Vorschulkreis wird gesungen, getanzt, gespielt, erzählt und zugehört. Es ist ein fröhliches Miteinander, bei dem wir den Kindern auf altersgerechte Weise viel über Gottes Liebe und Wahrheit vermitteln. Dabei nutzen wir Rollen- und Puppenspiele, malen und basteln. Viel Freude haben wir immer wieder auch, wenn wir gemeinsam Feste feiern.

Wer ist besonders eingeladen?

Herzlich willkommen sind alle Kinder ab 3 Jahren bis zum Schulanfang.

Wann und wo?

Jeden Dienstag 15.30-16.30 Uhr (außer in den Schulferien) im Gemeindehaus (Scharnhorststr. 29), Christenlehrezimmer
Ansprechpartnerin: Kerstin Kluge, Telefon: 0341 / 3542189, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Christenlehre

Mit den Schulkindern gehen wir den Weg näher zu Gott in der Christenlehre weiter. Wir singen, vermitteln Inhalte aus der Bibel und tauschen uns mit ihnen darüber aus. Auch gibt es kreative Angebote, Spiele, Rüstzeiten, Kinderbibeltage, Christenlehre-Nächte, gemeinsames Gebet und vieles mehr.

Wer ist besonders eingeladen?

Herzlich willkommen sind alle Kinder von der 1. Klasse bis zur 6. Klasse.

Wann und wo?

1. / 2. Klasse: Dienstag 16.30 - 17.30 Uhr
3. / 4. Klasse: Mittwoch 15.30 - 16.30 Uhr
5. - 6. Klasse: Mittwoch 16.30 - 17.30 Uhr
im Gemeindehaus (Scharnhorststr. 29), Christenlehrezimmer
Ansprechpartnerin: Kerstin Kluge, Telefon: 0341 / 3542189, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Konfirmandenunterricht

Kinder in den Klassen 1 bis 6 werden durch die Christenlehre betreut. Für die Jugendlichen der 7. und 8. Klasse gibt es das Angebot des Konfirmandenunterrichts, den Pfarrer Thomas Piehler gestaltet. Folgende Fragen werden dort unter anderem beantwortet:

  • Reich Gottes – was ist das?
  • Gott – ein liebevoller Vater?
  • Jesus – wirklich der Retter?
  • Wie lehrt Gott uns beten? – das Vater Unser
  • Woran glauben Christen eigentlich? – das apostolische Glaubensbekenntnis
  • Wunder – gibt es sie auch heute noch?
  • Gleichnisse Jesu – was bedeuten sie für mein Leben?
  • Gemeinde – wo finde ich meinen Platz?

Das große Ziel ist das Fest der Konfirmation, das in der 8. Klasse stattfindet. Neben dem Festgottesdienst in der Andreaskirchgemeinde wird die Konfirmation in den einzelnen Familien gefeiert. Die Konfirmation signalisiert den Entschluss der Jugendlichen, als Christen in der Gemeinde Jesu leben zu wollen.

Wer ist besonders eingeladen?

Alle interessierten Jugendlichen der Klassen 7 und 8 sind herzlich willkommen.

Wann und wo?

Nähere Informationen zu den Terminen und die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht sind über das Gemeindebüro möglich.

Ansprechpartner:
Björn Karachouli: 0341 / 3090630, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pfarrer Thomas Piehler: 0341 / 3090633, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zellgruppen-Bewegung

"Lebenszellen" nennen wir unsere Kleingruppen von 6-10 Menschen, die sich wöchentlich in Wohnungen verschiedener Gemeindeglieder treffen. Während wir im sonntäglichen Gottesdienst in großer Runde vor Gott zusammenkommen, geht es dort persönlicher zu. Vertrauen, Anteilnahme und individuelle Entfaltung kommen ganz besonders zum Tragen.

"Lebenszelle" – was meinen wir damit?

In der Biologie gilt die Zelle als Grundbaustein des Lebens. Sie nimmt Stoffe auf, verwertet sie und setzt sie in veränderter Form wieder frei. Wachstum, Entwicklung, Informationsaustausch und Vermehrung gehören zu ihren Fähigkeiten. All dies sollen in geistlicher Hinsicht unsere “Lebenszellen” ebenfalls tun. Jede “Zelle” ist dabei auf ganz eigene Art wichtig und trägt Verantwortung für die Gesundheit und Kraft des “Gesamtorganismus Gemeinde”.

Was geschieht in einer gesunden “Lebenszelle”?

Die Bibel als das lebendige Wort Gottes steht im Mittelpunkt des Austauschs. Gesunde “Lebenszellen” wachsen im Glauben. Schließlich erfolgt eine “Zellteilung” in zwei neue Gruppen, die dann neue Mitglieder (z.B. Teilnehmer eines Glaubensgrundkurses) aufnehmen können. In der Kleingruppe können Interessierte lernen, später selbst eine neue “Lebenszelle” zu leiten. Jede “Lebenszelle” übernimmt eine konkrete Aufgabe in der Gemeinde. So können vielfältige Gaben unser Miteinander bereichern. Unsere “Lebenszellen” sind für Gemeindeglieder und Sinn-Suchende offen und bieten sehr individuell die Chance auf geistliche Weiterentwicklung. Die Gruppe bietet für den Einzelnen einen liebevollen, geschützten Raum, wo er sich anderen anvertrauen kann und Ermutigung, Hilfe und Gebet empfängt.

Gab es "Lebenszellen" schon bei den ersten Christen?

Ja. Das Modell der Kleingruppe, die sich in verschiedenen Häusern zu Austausch und Gebet versammeln, finden wir schon in der ersten Gemeinde in Jerusalem. In Apostelgeschichte 2,42-46 steht: "Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet ... Und sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen". Hätten sich die damaligen „Lebenszellen“ nicht entwickelt und geteilt, wäre die Botschaft von Jesus Christus nicht weitergetragen worden.

Herzliche Einladung!

Der Kirchenvorstand lädt jedes Gemeindeglied ein, sich in eine „Lebenszelle“ zu integrieren, um seine eigene Glaubensbasis und die Einbindung in unsere Gemeinde zu vertiefen.

Ansprechpartner: Maya Enghardt, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gottesdienste - Andreasgemeinde Leipzig

Lebensfreude, Vielfalt und Freiheit prägen unsere Gottesdienste. Wir sind sicher, dass der Schöpfer der gesamten Welt unendlich viel Phantasie besitzt. Jede Landschaft, jedes Tier und erst recht jeder Mensch wurde von ihm liebevoll als unvergleichliches Original geschaffen.

Deshalb entfalten auch wir in unseren Gottesdiensten einen bunten Strauß vielfältiger Ausdrucksformen. Mal still und andächtig, mal fröhlich und ausgelassen – immer geht es darum, Gott näherzukommen, ihn besser kennenzulernen und daraus Mut, Kraft und Vertrauen für die Herausforderungen des Lebens zu schöpfen.

Wir sind kein abgeschlossener Club, sondern haben immer auch unsere Stadt Leipzig im Blick. Suchenden in unserem Umfeld wollen wir neue Impulse geben und Wege aufzeigen. Durch zeitgemäße Formen soll Menschen der Zugang zur Kirche erleichtert werden. Die „Leipziger Volkszeitung“ berichtete darüber im Artikel „Popmusik statt Orgelklänge“.
Wer sich dafür interessiert, wie unsere Gemeinde klingt, kann hier reinhören: Gottesdienst mal anders (Radio-mephisto 97.6 Episode-183107 podcast.de)

Jeder ist herzlich eingeladen, sonntags zu unseren Gottesdiensten zu kommen. Schauen Sie doch einmal vorbei! Wir würden uns freuen.

Gottesdienste finden jeden Sonntag um 10.30 Uhr auf dem alten Messegelände in der Messehalle 14, Puschstr. 9 statt. Mehr unter Veranstaltungen »

© 2006-2021 Ev.-Luth. Andreaskirchgemeinde Leipzig. Alle Rechte vorbehalten. | Spenden | Links | Datenschutz | Impressum