andreasgemeinde.org
Ev.-Luth. Andreaskirchgemeinde Leipzig

 

Willkommen in der Andreasgemeinde Leipzig

Schön, dass Sie bei uns reinschauen! Wir sind Menschen, die Gottes Liebe, Annahme und Kraft miteinander erleben wollen – nicht nur jeden Sonntag in unserem lebendigen Gottesdienst, sondern auch im Alltag. Viel Freude auf einer kleinen Entdeckungsreise durch unsere Angebote!


Spendenaufruf 2. Pfarrstelle (50 %)

Die Aufgaben und Anforderungen an unseren Pfarrer sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Der Kirchenvorstand erachtet es daher als notwendig, die Kapazitäten für pastorale Aufgaben in unserer Gemeinde zu erhöhen.

Weiterlesen

Bericht von der Gemeindeversammlung

„Wir ringen um die Zukunft der Gemeinde“

Am 18.03.2018 fand die jährliche Gemeindeversammlung statt, zu der der Kirchenvorstand, kurz KV, im Anschluss an den Gottesdienst eingeladen hatte.

Weiterlesen

Seminartag mit Arne Elsen - Ein Interview zum Vorglühen

Arne Elsen ist in dieser Gemeinde fast schon eine Instanz. Die meisten von uns haben vermutlich bereits eine seiner Veranstaltungen besucht. Der Gebetswecker hat für viel Gesprächsstoff gesorgt – nicht zuletzt mit dem Herrn. Arne ist am Samstag, den 17. Februar, wieder im Pavillon der Hoffnung zu Gast. Das haben wir zum Anlass genommen, um ein paar Fragen an ihn zu richten.

Weiterlesen

TOGETHER - Lobpreis- und Anbetungsabende

TOGETHER steht für die Gemeinschaft der Christen dieser Stadt. Gemeinsam wollen wir Gott und damit auch einander näher kommen. Die Veranstaltungsreihe ist aus dem Netzwerk 'Hoffnung für Leipzig' heraus entstanden. Die vier bisher geplanten Abende finden entsprechend in verschiedenen Gemeinden statt.

Weiterlesen

Miteinander für Europa

Ein europaweites Ja zu Jesus und christlichen Werten

Gottes Liebe führt zusammen, schafft Verständnis und ermöglicht Einheit in der Verschiedenartigkeit. Diese Erfahrung teilten am 12. Mai rund 220 Menschen im „Pavillon der Hoffnung“ an einem Begegnungstag der Initiative „Miteinander für Europa“. Dabei entfaltete sich ein inspirierender Reichtum der Gaben: Arabische Kopten sangen ihre traditionelle Liturgie, koreanische Christen präsentierten ein Stoffbild mit Leipziger Motiven in einer Arche, afrikanische Glaubensgeschwister erfreuten mit temperamentvollen Rhythmen. Auch Bewegungen und Gemeinschaften, die ihren Alltag ganz auf Gott ausrichten, stellten sich vor. So erzählten etwa Schwestern aus dem Julius-Schniewind-Haus, einer Kommunität, die Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam lebt, über ihre Sehnsucht nach Herzens-Ökumene in der Christenheit.

Weiterlesen